Schlagwort-Archive: geburtstag

Internetfreundschaft?

Heut zu Tage kann man sich ja auf X-Wege kennenlernen. Sei es in einem Club, auf der Strasse, wenn man mutig genug ist jemanden anzusprechen, jedoch haben wir seit der Erfindung von Chatrooms und Messenger auch die Möglichkeit jemanden über das Internet kennen zu lernen. Auch mit Apps wie Badoo, Lovoo und wie auch immer die heissen kommt man schnell zu Dates.

Ich möchte euch meine Geschichte erzählen über eine oder besser gesagt DIE Internetfreundschaft.

Begonnen hat das, als ich etwa 11 Jahre jung war, im 2005. Einige Jungs aus meiner Klassen schwärmten von einem Chatroom, im Internet, welcher mega cool sei.
Bis dahin hatte ich nie gross etwas mit dem Computer, geschweige dem Internet zu tun. Das einzige was ich zu der Zeit am PC gemacht habe, war, dass ich Paint geöffnet habe und gezeichnet hatte.

An dem Tag lies ich mir die Internetadresse aufschreiben von einem Jungen und ging Habbosofort auf die Seite: http://www.Habbo.ch.

Ich konnte mir einen Usernamen wählen und mich so gestalten wie ich wollte. Da ich ein riesiger Kamikaze Kaito Jeanne -Fan war nannte ich mich „Maron@“.
Es ging schnell und ich fand viele Freunde und konnte mit meinen Freunden chatten und die Zeit verbringen. Ich hatte als Kind nie viele Freunde, also war diese Plattform perfekt für mich.

An irgendeinem Tag sah ich den Raum „Pinker Anime Raum“, welchen ich sofort betrat, da rosa meine Lieblingsfarbe ist und ich Animes nun mal liebte. Ich verbrachte einige Zeit in dem Raum und sprach dann die Besitzerin von dem Raum an. Idata. Ich sagte ihr, wie sehr ich Animes liebte und schnell fanden wir heraus, dass wir beide die Selben Animes mögen. Der Beginn einer Freundschaft. Wir chatteten jeden Tag zusammen und ich lernte ihre Schwester, welche auch online aktiv war kennen. Sie hatte einen blauen, männlichen Charakter, Blauling, welcher dann mein „Habbo-Freund“ war.
Mit der Zeit war jedoch Habbo nicht mehr so das wahre, wir fanden uns auf Animexx wieder und dann im MSN. MSN war das, was alle hatten. Schnell Nachrichten verschicken, mit einander „Camen“ und sprechen (Natürlich nur, wenn man ein Mikrophon und eine Webcam hatte).

Ich und Idata verbrachten Stunden auf MSN um miteinander zu chatten. Sie lebte auch in der Schweiz, leider viel zu weit weg von mir. Es war nicht möglich sie zu treffen, da meine Mutter dagegen war, ihre auch. Also haben wir uns heimlich mit dem Haustelefon angerufen, viel gesagt wurde nicht, da wir beide sehr schüchtern waren. Wir haben vielleicht so 5 Minuten mit einander telefoniert und dann wieder aufgelegt.

Langsam verflog der Kontakt jedoch, die Pubertät traf ein und wir interessierten sich für unterschiedliche Sachen. Trotz dem, hatten wir alle zwei Monate kurz miteinander Kontakt. Auch wenn es nur ein „Hallo, wie gehts?“ war.

Im 2012 war ich in Zürich. Irgendwie kam mir dann der Gedanke, dass ich sie eigentlich besuchen könnte. Per Zufall kam mir in den Sinn in welchem Geschäft dass sie arbeitet und ich ging dort hin. Wenn ich daran denke, werde ich gleich wieder nervös.
Ich stand etwa eine halbe Stunde vor dem Geschäft und wusste nicht ob ich nun hinein soll oder nicht. Ich tat es.
Ich ging hinein, sie kam nach vorne sagte nur „Grüezi“ und ging wieder durch die Tür raus, hat mich kaum angesehen. Da ich jedoch nicht für nichts hinein wollte ging ich schnell zum Getränkeregal. Dort schnappte mir eine Coladose und kratzte mein letztes Münzgeld aus dem Portemonnaie (Zum Glück hatte ich noch 70Rappen dabei).
Beim Bezahlen sagte ich dem Verkäufer, er solle Soni einen Gruss ausrichten. Der Typ sagte mir, dass sie jedoch hier wäre und ging sie gleich holen. Ich war total überfordert. Ich wusste nicht ob ich dafür bereit war.
Sie kam nach vorne zur Theke, wie alle anderen Mitarbeiter auch. Sie sah mich an. Dies waren die längsten paar Sekunden in meinem Leben. Wir sahen uns so lange an. Bis ich die Stille mit einem „Hallo“ brach. Sie sah mich weiterhin an. Ich weiss nicht, ob sie mich erkannt hat. Plötzlich weiteten sich ihre Augen und sie sagte meinen Namen: „Kai..?“ Ich nickte und sofort kam sie auf mich zu und umarmte mich.
Nach 6Jahren konnten wir uns endlich in die Arme schliessen. Ich war so glücklich und überfordert, aber vorallem glücklich!
Seit dem Tag hatten wir bis heute fast jede Woche mindestens an einem Tag Kontakt. Wir haben und seither auch relativ oft getroffen und ich habe mal fünf Tage bei ihr, ihrer Schwester und ihrer Mutter verbracht.
Ich bin so froh, dass ich sie als einer meiner besten Freundinnen haben darf. Ich kennen nur wenige so herzliche Menschen, welche alles mit anderen teilen möchten und so viel Liebe teilen.
Bereits als ich 11 Jahre alt war, sah ich sie als grosse Schwester, auch wenn sie um einiges kleiner ist als ich .

habbo

Manchmal verdrehe ich die Augen, wenn ich höre, dass andere jemanden über das Internet kennen gelernt hat. Doch dann kommt mir meine, unsere Geschichte in den Sinn. Ein kleiner Zufall, der das Leben so sehr bereichern kann!

Liebe Sunii, ich wünsche dir alles, alles gute und nur das Beste zu deinem Geburtstag! Ich bin so happy, dass ich bereits so viele Geburtstage mit dir zusammen erlebenn durfte!

Geniesse deinen Tag! Ich hab dich lieb!

Deine Kai ❤

Favourite Place On Earth

Hallo meine Lieben ❤

Ich hab gerade gesehen, dass ich das letzte Mal vor 18 Tagen einen Post gemacht hat. Yee. Die Zeit ist irgendwie an mir vorbei gerast. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das schon so lang her ist.

Anyway. Mein zu Hause nimmt langsam mehr Form an. Ich und Tiago waren vor einer Woche zwei Mal in der Ikea und holten uns;  einen grossen Spiegel für im Schlafzimmer und ein neues TV-Möbel, welches wir schon lange wollten. Zudem haben wir jetzt einen neuen Teppich im Wohnzimmer! 😀
Vielleicht werde ich in einem weiteren Eintrag eine Room-Tour machen, mal sehen. Ich sag eh viel und machs dann nicht.

Nun zu meinem Titel.

Home is where your heart is oder favourite place on earth.
Das war die grosse Frage. Ich entschied mich dann für meinen Lieblingsplatz. Gemeint ist jedoch mit beiden Titeln das Selbe.

Ja, ich habe meinem Freund mein Herz geschenkt (home is where your heart is), ich liebe mein zu Hause, ich mag es hier.

Trotzdem fühle ich mich manchmal als wäre ich am falschen Ort.

Kaum war ich auf der Welt, durfte ich das erste Mal zu meinen Grosseltern, in Schweden.
Meine Mutter ist Schwedin, sie ist auch dort aufgewachsen und in ihren jungen Erwachsenen Jahren in die Schweiz ausgewandert, hat geheiratet und Familie gegründet.

Als Kind war ich oft im Norden, ich kann mich gut daran erinnern, wie wir stundenlang mit dem Auto, vollgepackt mit uns Kindern und Gepäck Richtung Dänemark fuhren, dort die Fähre nahmen und dann weitere unzählige Stunden nach Storvattet fuhren.
Wir waren oft, sehr oft in Schweden. Und ich war gern dort.

Nun ist mein Problem, dass ich kein Geld habe. Ferien dort ist teuer. Wenn ich meine Verwandten besuchen möchte, dann muss ich auch in Stockholm umsteigen um weiter zu fliegen. Sobald ich jedoch mit meiner Ausbildung fertig bin werde ich nochmals und des öfteren hingehen.20161110_085435000_ios

Ich habe sogar einen absoluten lieblings Platz dort, wo meine Grossmutter lebt.

Meine Grossmutter lebt mitten im Wald, wenn Häuser da nebenan sind, dann sind’s Ferienwohnungen.
Sie lebt an einem Hang, welcher direkt zu einem See führt. Beim See hat es einen Steg.

Jeden Morgen früh stand ich auf, machte mir einen Kaffee und begab mich dann dort runter.
Auf den Videos, welche ich mal gemacht habe seht ihr ziemlich gut wie schön es dort ist. ❤

#love #my#2nd home #sweden #sverige #storvattnet #lake #clouds #heaven #besutiful #morning #forest #life

A post shared by k a i 🗡🐥| swiss blogger✨ (@kaiily_) on

Für mich bedeutet dieser Steg viel. Ich hab dort gelernt zu angeln. Jedoch habe ich dort auch das Schwimmen erlernt und viel dort gespielt und viele Gespräche dort geführt. Ich habe nur gute Erinnerungen an diesen Ort.
Ich liebe auch die Ruhe, welche man dort hat. Man ist weg von allen Problemen. Für mich gibt es keinen besseren und schöneren Ort auf dieser Welt.

20161029_171200000_ios

Ich könnte noch 1000 solche Bilder posten, weil ich’s soooooo wunderschön find, doch das lasse ich jetzt mal.

Meine Mamma war vor einer Woche bei meiner Grossmutter, weshalb ich ihr noch meine Polaroid-Kamera in die Hand drückte um einige Fotos zu machen.
Jetzt habe ich wunderschöne Erinnerungen, an einen wunderschönen Ort nicht nur in meinem Herzen und in meinen Gedanken, sondern auch an meiner Fotowand.img_9120

 

Hiermit möchte ich euch allen ein ganz gutes Wochenende wünschen (ich muss arbeiten, bah) UUUND…

ALLES, ALLES, ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG VANESSA!!
Ich hoffe,dass du dich feiern lässt und einen guten Tag haben wirst! Und natürlich wünsche ich dir viel awesome food!  Ich bin soo happy, dass ich dich dieses Jahr kennen lernen durfte und habe jedes Mal riesige Freude wenn dein Namen auf meinem Handydisplay erscheint <3.
Dein Geschenk kriegst du nächsten Monat, da ich zuerst das Land verlassen muss um es zu holen 😛
Ganz, ganz viel liebe für dich ❤

20161110_194628000_ios

 

Wie gesagt.. somit wünsch ich euch ein schönes Wochenende

Eure Kai ❤

 

Late Birthday Post

Hallo meine Lieben ❤

Heute ist ein Tag, wie auch gestern, wo ich mir erlauben kann herum zu liegen. Ich hab‘ frei. Ganze vier Tage! Ich kann’s selbst kaum glauben!
Dafür erwarten mich anschliessend viele Spätdienste, Wochenenddienste und 6-Tage-Arbeitswochen. Ye.

Ich glaube, dass ich noch gar nicht geschrieben habe, was ich so an meinem Geburtstag vor zwei Wochen gemacht habe.

Früh am Morgen, ging ich wie jeden Tag zur Arbeit. Ich stellte meinen Kuchen in die Teeküche, auf meiner Abteilung und machte mich dran mal meine Patienten raus zu lesen. Niemand schien irgendwas von meinem Geburtstag zu wissen. Aber ich bin halt auch nicht die Person, welche am Morgen da steht und sagt: „Hey Leute, hörthört – heute habe ich Geburtstag!“
Als ich gerade ein Medikament herausgesucht habe, kam meine Berufsbildnerin zu mir und wünschte mir alles gute – natürlich hörten es alle und kamen auch direkt zu mir.
Ich war irgendwie froh, dass sie das so tat, dann wussten es auf jedenfall alle und ich musste ihnen dann in der Pause beim Kuchen anschneiden nicht noch sagen das ich Geburtstag habe.
Am Morgen/Vormittag kam dann noch meine Mama auf die Abteilung um mir zu Gratulieren und dann später noch meine Oma und mein Vater.

Am Abend war ich dann bei zwei guten Freunden eingeladen, wo auch Robyn und natürlich Tiago auch dabei waren. Jan hat gekocht – Filet im Teig. Es.War.So.Lecker.
Ich hatte einen guten Tag, mit guten Leuten um mich herum – hätte fast nicht besser sein können – danke euch allen!

Oh, falls ihr die Geschenke wissen wollt.. Weiter unten stehen zwei (das von Robyn und Tiago) und zudem habe ich einen Gutschein zum Haarefärben erhalten (wunderbar, wenn man sich nicht zwischen Blond und Braun entscheiden kann – yee) und auch ein wunderschönes Bild, welches Robyn für mich gezeichnet hat!

20161006_042824000_ios

Vorgestern war ich mit einigen Freunden den Geburtstag von Sajera feiern (alles, alles gute nochmals meine Süsse!). Es tat gut, die Leute aus meiner Klasse auch mal wieder zu sehen. Wir gingen ins PapaJoe’s was essen. Wir haben für 16 Personen reserviert. Ihr hättet die Blicke der Leute sehen müssen als wir ins Restaurant gegangen sind.

Auch ich erhielt noch einige Geschenke, da ich nicht alle Freunde an meinem Geburtstag vor zwei Wochen treffen konnte.

20161020_133150406_ios

Zum einen bekam ich diese super schöne Makeup Palette von Robyn. Die Palette ist die 35U und von Morphe und eine von denen, welche ich schon immer wollte! Ich werde mir bestimmt auch noch selber etwas von dort bestellen!

Natürlich habe ich die Palette auch schon ausprobiert. Sie ist sehr gut pigmentiert und die Farben halten sehr gut. Ich bin schon ganz gespannt darauf, was ich alles so in mein Gesicht zaubern kann mit all den Farben!

Ein weiteres Geschenk, welches ich von meiner besten Freundin erhalten habe ist…

20161020_133309580_ios..dieses Magazin. Sie hat mir nicht nur das Magazin geschenkt, sondern ein ganzes Abonnement. Dies, weil wir uns leider nicht mehr so oft sehen und damit ich wenigstens einmal im Monat an sie denke (Natürlich denke ich nicht nur so wenig an sie). Vielen, vielen Dank Jana!

Ich hatte noch nicht wirklich viel  Zeit darin zu lesen, jedoch hat es viele schöne Bilder drin und ich werde bestimmt auch einige Reiseziele aus der Schweiz darin finden.

20161020_133651323_ios

 

Ich bin eigentlich nicht jemand, der sagt: „Das hier ist mein aller liebstes und das beste Geschenk von allen.“ Doch dies war dieses Jahr der Fall.

An meinem Geburtstag erhielt ich das Geschenk von meinem Freund.. WIR FLIEGEN ZUSAMMEN NACH LONDON! Ich bin soooooooo, sooo aufgeregt! Das letzte Mal als ich in London war, war im Februar 2015 und ich wollte so schnell wie möglich wieder hin – was jetzt bald sein wird!fldn-49

Wir werden Ende November hinfliegen Samstag bis Dienstag. Ahhh, ich kann meine Freude gar nicht in Worte fassen!
Vielleicht werde ich noch einen alten Bekannten in London treffen(wenn die Zeit reicht natürlich), dann werden wir evt. in die Harry Potter Studios gehen, ’ne Menge shoppen, tausende Fotos überall machen gehn ect.

Ich versuch jetzt bereits zu sparen, was jedoch relativ schwierig ist, wenn man noch eine Wohnung hat und man irgendwie gerne auch mal etwas essen möchte. Aaaaber das wird schon irgendwie gehen.

Danke, danke, danke, daaaaaanke mein Schatz ❤ Ich freu mich soooo unglaublich fest darauf!

Btw. wenn jemand gerade einige Tipps hat, was man so anschauen könnte, wo ich unbedingt hin muss, wo man gut essen kann ect. schreibt es mir doch unten in die Kommentare! ❤ (merciii<3)

Da ich jetzt jedoch bereits los muss, verabschiede ich mich mal 🙂

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch ❤

 

eure Kai ❤

 

20161013_115848000_ios