USA

Eine Reise.

Eine Reise in die USA.

Eine Reise alleine.

Eine Reise in ein neues Abenteuer.

Ja, ich gehe nach Amerika. Spontan habe ich einem Freund von mir geschrieben, dass ich ihn besuchen werde und direkt darauf hin habe ich den Flug gebucht. Ja, das ganze war vielleicht etwas überstürzt, aber was solls. In jenem Moment brauchte ich einfach etwas neues. Ich war an einem Tiefpunkt, wollte weg, einfach verschwinden.

Nun ist es soweit. Ich fliege bald los.

Keine Ahnung was mich erwarten wird, keine Ahnung was ich tun werde.

Bewusst habe ich mich dazu entschieden möglichst wenig Informationen zu holen, damit ich von möglichst vielen Dingen überrascht werde. Ausserdem hätte mich das sowieso nur noch nervöser gemacht.

Gut, vielleicht war das nicht die beste Idee, trotzdem: no risk no fun, oder?

Meine Reise wird um 13 Uhr beginnen, um diese Zeit werde ich im Flugzeug sitzen und dann „schöne kurze“ 9 Stunden fliegen.

Ich hasse fliegen.

Nicht, weil ich Flugangst habe oder etwas ähnliches. Sondern, weil ich es so langweilig finde. Bereits eine Stunde sind für mich die Qual, da ich nicht weiß was ich in diese Stunde tun soll.

Die größte Angst oder am meisten nervös bin ich vor dem Zoll in Amerika selber. Ich habe keine Ahnung was mich da erwartet und ob ich genug Informationen bei mir habe und ob sie mich überhaupt ins Land hinein lassen. Was wenn nicht?

Nun gut, ich habe nichts zu verbergen. Und ja, meine Angst ist wahrscheinlich nicht berechtigt.

Vielleicht sollte ich mir eher Sorgen um das Verlaufen machen. Die, die mich kennen wissen, dass ich eine relativ verwirrte Person mit einem schlechten Orientierungssinn bin (als Beispiel Google Maps Klammer wenn es keine Werbung Klammer zu ich laufe immer direkt in die falsche Richtung).

Und dann auch noch in einem fremden Land?

Eigentlich sollte ich jetzt packen, doch auch das macht mich etwas wahnsinnig, da ich mich mit der Reise Auseinandersetzen muss, was ich bis gestern gekonnt ignoriert habe.

Trotz Nervosität freue ich mich wie ein kleines Kind auf die Reise.

Weg, alleine, unabhängig.

Ich bin bereit.

Bis dann,

Eure Kai

Get lost.

Explore.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s