6 Monate

Hallo meine Lieben ❤

Sorry, dass ich mich wieder nicht gemeldet habe.
Eigentlich wollte ich bereits am Montag einen Blogpost schreiben, jedoch war ich krank und hatte am Abend keine Energie mehr.

Anyway. Jetzt sitz ich wieder da, in der Schule und sollte zuhören. Die Prüfungstermine sind bekannt, genau so wie auch die Prüfungsthemen. Angst überkommt mich wieder zu versagen, da ich unbedingt bestehen möchte.

Unglaublich wie schnell das letzte halbe Jahr zu ende ging. Es kommt mir vor, als ob ich nur wenige Tage von der Schule weg war. Auch habe ich das Gefühl, dass ich erst gerade einen Blogpost über meine Angst das Praktika zu beginnen geschrieben habe. Den Link zum Post findet ihr hier oder auch hier.

Rückblickend hatte ich ein gutes Praktikum. Ich hatte die Möglichkeit viele neue Menschen kennen zu lernen und zudem habe ich auch viel gelernt. Das Team hat mich gut aufgenommen und mir die Möglichkeit gegeben viel zu lernen, wofür ich ihnen mega dankbar bin!

Zudem habe ich auch viele Patienten kennen gelernt und auch deren Geschichte, welche teilweise sehr rührend war oder auch sehr lustig und spannend! Ich liebe es Dinge über Menschen zu erfahren, egal von wo sie kommen.

In einem Spital zu arbeiten scheint mir nicht mehr absurd oder unvorstellbar. Ich mochte die Arbeit sehr und würde sehr gerne auch wieder in einem Krankenhaus arbeiten. Die ganzen medizinaltechnischen Dinge – ich liebe es. Da eine Blutentnahme, dort ein PVK.
Aber auch die Gespräche. Von dem her vermiss ich die Psychiatrie ein bisschen. Denn dort ist der Patientenkontakt noch ein bisschen mehr.

Mal sehen, was mich so in Zukunft erwartet – ich bin gespannt!

Natürlich habe ich nicht nur gearbeitet, sondern auch so einige Sachen gemacht. Zum Beispiel war ich in London, ich hatte auch Geburtstag, ich verbrachte eine super schöne Zeit in Kandersteg und ich habe zudem auch Ferienpläne geschmiedet für dieses Jahr 🙂 .

Oh, was ich nicht vergessen darf, ich hab‘ endlich eine Facebook Page gemacht! Jedoch bin ich immer noch etwas schüchtern da was zu posten.

Acht Stunden sitzen, acht Stunden volle Präsenz. Yea. So sehen jetzt meine nächsten sechs Monate aus. Obwohl ich im Mai für zwei Wochen nach Brighton in den Austausch kann. Ich bin froh, dass ich wenigstens dort etwas Abwechslung in dem  Semester hab.

Wie auch immer, auch das wird vorbei gehen, ist ja mein letztes Schulsemester! 🙂

Somit wünsch ich euch noch einen schöne restliche Woche

Eure Kai ❤

20170318_100921820_iOS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s